Kinderspielplätze und vieles Mehr . . . . . . . . . Vertrauen auch Sie auf über 40 Jahre Erfahrung 04554-2005

31.03.2015

Playtop RoofTop erneut im Einsatz

Unser Playtop RoofTop Belag ist erneut zum Einsatz kommen.

Mehrfarbige und modulierte Flächen auf mehr als 500 qm entstanden an der 3. Schule Leipzig.

Hier ein Bericht: http://www.german-architects.com/de/pages/page_item/praxis-10-15 

Playtop RoofTop ist noch immer weltweit der einzige nahtlose Fallschutzbelag mit Zertifizierung als "Harte Bedachung" für alle Dachneigungen.

Playtop RoofTop wurde bereits im Jahr 2010 von der MPA Stuttgart getestet und hat diese Tests mit hervorragenden Ergebnissen bestanden.

In den vergangenen 5 Jahren entstanden Playtop RoofTop Flächen in Hamburg, Berlin, Oberursel, Düsseldorf, Frankfurt, Rellingen, Göttingen und Leipzig.

Insgesamt wurden mehr als 5.000 qm Playtop RoofTop von unseren Monteuren eingebaut.

Wenn Sie als Planer oder Bauherr Spielbereiche auf Dachflächen planen, informieren Sie sich beim zuständigen Bauamt oder Brandschutzbeauftragten, ob die Oberflächenbeläge Ihrer Dachfläche den strengen Anforderungen einer "Harten Bedachung" entsprechend der Bauregelliste A Teil 3 Ausgabe 2010/1 genügen müssen.

Gerade erst wurde, kurz vor Fertigstellung der Spielflächen auf dem Dach einer neuen Schule, von der zuständigen Bauaufsichtsbehörde ein Baustopp verhängt, da für den Kunststoffbelag keine positive Prüfung nach DIN V ENV 1187 vorgelegt werden konnte. Die hieraus resultierenden Zusatzkosten in voraussichtlich 6-stelliger Höhe werden in diesem Fall wohl zu Lasten des Bauherren gehen. Kosten leicht hätten vermieden werden können.

Kunststoffbeläge sind auf Dächern von Schulen, Kindergärten und in Wohngebieten grundsätzlich nur erlaubt, wenn der Lieferant ein Bauaufsichtliches Prüfzertifikat (ABP) vorlegen kann. Dieses ist seit vielen Jahren in den Bauregellisten der Bundesländer verankert.

Sollte Ihnen ein Lieferant erklären, dass die Notwendigkeit eines ABP durch den Einsatz von schwerentflammbaren Granulaten (bisher Klasse B1) umgangen werden kann, überprüfen Sie diese Aussage durch einen Blick in die Bauregellisten des betreffenden Bundeslandes.

Playtop RoofTop verschafft Ihnen (und natürlich den späteren Nutzern) in jedem Fall die notwendige Sicherheit.

Auf Grund der großen Nachfrage können wir Playtop RoofTop mittlerweile fast ohne Zusatzkosten anbieten.

Fragen Sie uns !